Gedanken

„Leute mit Mut und Charakter sind den anderen Leuten immer sehr unheimlich.“ 

Hermann Hesse, deutscher Schriftsteller, 1877-1962

Ein Gruß an die Gutmenschen….

„Welche Religion ich bekenne? Keine von allen, die du mir nennst. Und warum keine? Aus Religion!“ Friedrich Schiller

„Erkenne Dich selbst und Du wirst das Universum und die Götter kennen.“ Inschrift am Tempel von Delphi


Treffen sich zwei Planeten im All. Fragt der eine: „Wie geht’s dir?“ Sagt der andere: „Nicht so gut. Bin krank. Ich habe Mensch!“ Herkunft unklar

Wenn mancher Mann wüßt‘, was mancher Mann wär, gäb‘ mancher Mann manchem Mann manchmal mehr Ehr‘.nordfriesisches Sprichwort“

„Entsagen ist manchmal reicher als entsprechen!“ Graf Selomane

„Gott schläft im Stein, atmet in der Pflanze, träumt im Tier und erwacht im Menschen.“   Indische Weisheit

„Wenn man eine große Lüge erzählt und sie oft genug wiederholt, dann werden die Leute sie am Ende glauben. Man kann die Lüge so lange behaupten, wie es dem Staat gelingt, die Menschen von den politischen, wirtschaftlichen und militärischen Konsequenzen der Lüge abzuschirmen. Deshalb ist es von lebenswichtiger Bedeutung für den Staat, seine gesamte Macht für die Unterdrückung abweichender Meinungen einzusetzen. Die Wahrheit ist der Todfeind der Lüge, und daher ist die Wahrheit der größte Feind des Staates.“ Joseph Goebbels

„Schaut  – die Körper eurer Ahnen sind vergangen doch nicht die Lieder die sie sangen.
Drum bringe Wohlklang in die Welt, der ihn als Segnung Andenken erhält!“  Graf Selomane

heinrich_heine2

„Heilung kann nur aus der Begegnung mit der Wahrheit entstehen.“ Thorwald Dethleffsen

kopf-in-sand

gefunden auf BRD-Schwindel.

 

„Wenn ihr keine erhabene Sichtweise des Lebens habt, seid ihr verloren. Ohne Wissen seid ihr unbedeutend. Macht euch auf den Weg. Seid euch darüber im Klaren, wohin ihr geht. Seht euch eure persönlichen Glaubensvorstellungen genau an. Je stärker euer Wunsch ist, das Wunderbare zu erkennen, desto mehr werdet ihr es erkennen. Wenn ich euch sage: Seid Gott, sage ich euch eigentlich: Seid das Außergewöhnliche.“

Ramtha